Als Hochzeitsfotograf in Seiffen

Als Hochzeitsfotograf in Seiffen

Mit Maik und Anne haben wir zwei wun­der­ba­re Men­schen ken­nen­ge­lernt – hei­mat­ver­bun­den, boden­stän­dig und ganz beson­ders – eben echt erz­ge­bir­gisch. Die Hoch­zeit fand in Seif­fen statt, in male­ri­scher Kulis­se. Für die Hoch­zeits­bil­der – noch vor der Trau­ung – haben wir einen Rund­gang im Frei­licht­mu­se­um gemacht und haben vom Berg­manns­wohn­haus bis zum Was­ser­kraft­dreh­werk eine klei­ne Zeit­rei­se durch­lebt. War­um bei den Berg­män­nern der ver­gan­ge­nen Jahr­hun­der­te der Och­sen­zie­mer auf der Ofen­bank liegt, bleibt wohl ein Rät­sel… Von der Fer­ne läu­te­ten die Kir­chen­glo­cken – es wur­de Zeit 😉 Die Trau­ung fand in der Seif­fe­ner Kir­che statt und zur Fei­er ging es in Kolon­ne auf den Schwar­ten­berg. Zu unse­rer Freu­de konn­ten die bei­den nicht genug Bil­der bekom­men, sodass wir die bei­den auch dort noch mit unse­rem schnee­wei­ßen Hoch­zeits­fahr­rad foto­gra­fie­ren konn­ten und Maik damit noch eine Ehren­run­de gedreht ist.